Zentrum für verfolgte Künste im Kunstmuseum Solingen © Zentrum für verfolgte Künste / Judith Schönwiesner
Zentrum für verfolgte Künste im Kunstmuseum Solingen © Zentrum für verfolgte Künste / Judith Schönwiesner

Das Ausstellungsarchiv seit der Gründung des Zentrums für verfolgte Künste 2015.

 

2017

 

Vor 80 Jahren: Die NS-Aktion „Entartete »Kunst«“

Ausstellung mit Neuerwerbungen der Bürgerstiftung aus Bundesmitteln

19. Juli – 10. September 2017

 

Kunstwerk Leben

Bilder, Installationen und Objekte zu Medizin, Menschenwürde und Hoffnung

1. April – 2. Juli 2017

 

Ryszard Krynicki

Sehen wir uns noch?

8. März 2017 – 29. März 2017

(Literaturausstellung in Kooperation mit dem MOCAK)

 

Was ich Dir bringe

Vom Fremdsein und Zuhausesein

2. Februar – 19. Februar 2017

Eine Kooperation mit dem Bergischen Kolleg Wuppertal

 

Literarische Bilder des Holocaust

„Die Passagierin“ von Zofia Posmysz

27. Januar 2017 bis 26. Februar 2017

(Literaturausstellung in Kooperation mit dem MOCAK)

 

 

2016

Drei Künstlerinnen: Käthe Löwenthal und ihre Schwestern

27. November 2016 – 8. Januar 2017

 

Jonasz Stern

Landschaft nach der Vernichtung

4. August 2016 – 25. September 2016

(Ausstellung in Kooperation mit dem MOCAK)

 

War einmal ein Bumerang

Der Maler Joachim Ringelnatz kehrt zurück

29. April 2016 – 17. Juli 2016

 

Verliebt in die deutsche Sprache

Die Odyssee des Edgar Hilsenrath

6. März 2016 – 10. April 2016

 

 

2015

Die Eröffnungsausstellungen:

Der Tod hat nicht das letzte Wort

Spots of light

Die zweite Generation

9. Dezember 2015 – 24. Januar 2016