Joachim Ringelnatz, Urwald, 1928, Öl auf Leinwand, Privatbesitz
Joachim Ringelnatz, Urwald, 1928, Öl auf Leinwand, Privatbesitz © Zentrum für verfolgte Künste

 

Das Zentrum auf Reisen

 

Das Zentrum für verfolgte Künste ist im Kunstmuseum Solingen zu Hause und präsentiert dort jährlich mehrere Sonderausstellungen sowie die Dauerausstellung der Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else-Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider.

 

Mit Partnern im In- und Ausland erarbeitet es zudem regelmäßig Ausstellungen, die auch außerhalb Solingens gezeigt werden oder stellt anderen Museen Leihgaben für ihre Ausstellungen zur Verfügung. So wird es möglich, das Thema „verfolgte Künste“ bundesweit sowie international vorzustellen.

 

 

Austellungen:

Joachim Ringelnatz

Der Maler kehrt zurück

MOCAK / Krakau

4. Oktober 2017 bis 25. März 2018

 

 

Leihgaben:

Shoah et bande dessinée

Mémorial de la Shoa / Paris

19. Januar bis 30. Oktober 2017

[Mehr]

Trailer zur Ausstellung: [Hier]

 

 

 

 

Oskar Maria Graf. Rebell, Weltbürger, Erzähler

Literaturhaus München

2. Juni bis 5. November 2017

[Mehr]