Tag 2: Ringelnatz – Countdown

Joachim Ringelnatz, Urwald, 1928, Öl auf Leinwand, Privatbesitz
Joachim Ringelnatz, Urwald, 1928, Öl auf Leinwand, Privatbesitz © Zentrum für verfolgte Künste

Joachim Ringelnatz: So gut wie schlecht

 

Menschen kenne ich: denen es gut geht,

Die sich aber auch Mühe geben,

anständig nach innen und außen zu leben.

Da ihnen das gut steht

Und sie repräsentable Erscheinungen

Sind, hört man ihre Meinungen

Mit Behagen. –

Bis man erstaunt entdeckt,

Daß sie keine andre Meinung vertragen. –

Hat ein Vögelchen erschreckt

Sich geduckt im Busch versteckt;

Putzte traurig, putzte stumm

Lange noch an sich herum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.